Ringe / Axialmontierbare Sicherungsringe / DSH

DSH-255 (258mm Shaft)

Abbildungen

Product Image

CAD

Teiledaten

  • Gehäuse oder Welle Shaft
  • Axial oder Radial Axial
  • Ds mm 258,000 mm
  • Nutdurchmesser Dg 249,280 - 250,000 - mm
  • Nutbreite W 5,150 mm
  • Nuttiefe D 4,000 mm
  • Freier Durchmesser Df 238,300 - 240,720 - mm
  • Stärke T*** 4,880 - 5,000 - mm
  • Augenhöhe 16,200 mm
  • Lochdurchmesser R 5,000 mm
  • Large Sect. S 16,000 mm
  • Gewicht pro 1000 Stück. 348,000 kg
  • Kantenabstand Y Min. 12,000 mm
  • Allowable Radius / Chamfer R/Ch Max, 6,000 mm
  • Interchange Seeger-Orbis A 255

Leistungsdaten

  • Thrust Load Ring Pr 550,000 kN
  • Thrust Load Groove Pg 531,000 kN
  • U/min begrenzen U/min des Standardmaterials 1.000
  • Max. Load W/ R Max Or Ch Max PR 55,100 kN

Materialien

  • Kohlenstoffstahl (SAE 1060-1090)
  • Edelstahl (PH15-7 Mo, PH17-7)
  • Berylliumkupfer
  • Sonderwerkstoffe
  • Edelstahl DIN 1.4122
  • Phosphorbronze

Oberflächen

***Bei beschichteten Ringen addieren Sie 0,05mm (0,005’’) zur angegebenen maximalen Dicke hinzu.

  • PA – Phosphat, Kohlenstoffstahl
  • PD – Phosphat und Öl, Kohlenstoffstahl
  • PAL – Phosphat mit Versiegelung, Kohlenstoffstahl
  • HPD – Schweres Phosphat und Öl, Kohlenstoffstahl
  • ZD – Verzinkung, Kohlenstoffstahl
  • ZF – Zink hell, Kohlenstoffstahl
  • ZDL – Zinkdichromat mit Versiegelung, Kohlenstoffstahl
  • HZDL – Schweres Zinkdichromat mit Versiegelung, Kohlenstoffstahl
  • Z3X – Dreiwertiges Chromat über Zink, Kohlenstoffstahl
  • ZFF – Zinkbeschichtung, Kohlenstoffstahl
  • CF – Kupferblitz, Kohlenstoffstahl

Beschreibung

Nachdem diese Ringe in die Nut einer Welle gesetzt werden, legen Sie Bauteile mittels des Bundes fest.

Maßgeschneiderte Lösungen

Sie können ein vorhandenes Produkt nicht finden, benötigen eine modifizierte Version unserer Standardteile oder sind sich einfach nicht sicher? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Anmerkungen

CAD-Modelle dienen nur zu Informationszwecken und stellen möglicherweise nicht das endgültige Teil dar, das Sie erhalten. Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung für solche Unstimmigkeiten und lehnt jegliche Haftung gegenüber Dritten für daraus resultierende Verluste, Schäden oder Störungen ab. Wenden Sie sich bezüglich der endgültigen Maße immer an den Hersteller, wenn dies in Ihrem Entwurf angegeben ist.