{BASE_PART_SEARCH_TOP} Follow Us:            

 

 

 

Wellenfedern

 

Wellenfedern-Rechner

Formular zur konstruktiven Ausführung von Wellenfedern

Wellenfedern-Stichworte

Wellenfedern-Anwendungen

Materialien und Verpackung

Kostenlose Muster

 

   
 

Eine Wellenfeder besteht aus gewickeltem Flachdraht, der durch eingearbeitete Wellen eine Federwirkung erhält. Wellenfedern sind Spiralfedern aufgrund der geringeren Bauhöhe bei gleicher Kraft in einigen Anwendungen überlegen. Dabei geht es nicht nur um Platzersparnis, sondern um geringere Baugruppengröße mit weniger Materialaufwand, also niedrigeren Kosten.

 

Rotor Clip wickelt die Federn aus wärmebehandeltem Flachdraht, der aus Runddraht gewalzt wird. Im Wickelprozess entsteht ein ein- oder mehrlagiger Ring in jedem beliebigen Durchmesser und mit jeder Anzahl beliebig geformter Wellen.

 
   
  Vorzüge von Flachdraht-Wellenfedern

 

 

 

  • Platzersparnis in axialer Richtung – die Bauhöhe kann um 50 % reduziert werden
  • Die Biegespannung der Wellen sichert 100 %-ige axiale Lastübertragung
  • Es wird nur eine Feder benötigt, im Gegensatz zu gestapelten Tellerfedern und Wellenscheiben.
  • Platzersparnis in radialer Richtung gegenüber Tellerfedern
  • Einlagige Wellenringe klemmen sich in der Bohrung fest und zentrieren sich selbsttätig.
  • Festklemmen auf der Welle als Montagehilfe
  • Geringe Lasttoleranz bei spezifischen Arbeitshöhen
  • Präzisere Federkonstanten und Lasten im Vergleich zu gestanzten Wellenscheiben oder Tellerfedern
  • Möglicher Kräftebereich durch Anpassung von Drahtdicke, Drahtform, Windungszahl, Windungsanordnung, Wellenzahl und Wellenform praktisch unbegrenzt.

 

  Flachdrahtwellenfedern oder herkömmliche Stanzteile
 
 
  • Kein Materialverlust wie bei Stanzteilen
  • Gewalzter Flachdraht hat runde Kanten - keine Beschädigungen an Welle/Bohrung
  • Kein Stanzgrat, kein Entgraten nötig
  • Keine Durchtrennung des Metallgefüges - Mikrostrukturen bleiben intakt
  • Mikrostruktur hat bessere Festigkeit, da Kräftelinie entlang des Umfangs nicht unterbrochen; Risiko für Ermüdungsbrüche und ungleichmäßige Spannung in einer Charge wird minimiert
 

Arten von Wellenfedern

     
 

Mehrlagige Wellenfedern

Leicht (WSL) / Mittel (WSM) / Schwer (WSR)

 
 
 

Mehrlagige Wellenfedern
glatte Enden

Mehrlagige Wellenfedern
gewellte Enden

 

 

 

•Abnehmende Federkonstante proportional zur Windungszahl:
Mehr Windungen gleich weniger Kraft.
•Anwendung für geringe Kräfte und große Amplituden.
•Benötigt etwa die Hälfte des Platzes einer Spiraldruckfeder bei gleicher Kraftentwicklung.

 

 

Einlagige Wellenfedern

Einlagig mit Spalt / Einlagig überlappend - Zoll Standard (SST), Zoll schmal (NST), Metrisch (MST)

     
 

Einlagige Wellenfedern mit Spalt

Einlagige Wellenfedern überlappend

 

• Ideal für Anwendungen mit geringen Amplituden und geringen bis mittleren Kräften.
• In verschiedenen Wellenausführungen und Dicken verfügbar.
• Für eine breite Auswahl an Bohrungs- und Wellendurchmessern.

• Ideal für:

  1. Enge radiale Wandmaße
  2. Anwendungen mit geringen Lasten
  3. Anwendungen mit wenig Spielraum
  4. Anwendungen mit Kugel- oder Rollenlagern
FÜR KOSTENLOSE MUSTER KLICKEN SIE HIER

 

 

Erhalten Sie monatliche Neuigkeiten und wertvolle Informationen über Rotor Clip und die Branchen, die wir beliefern.
 
KOSTENLOSER Zugang zu technischen Dokumenten, Untersuchungen und Lehrvideos. 
 
Rotor Clip: "Der grüne Ring", Einhaltung der Richtlinien über Altfahrzeuge und zum Einsatz von gesundheitsgefährdenden Stoffen, Umweltschutz-Innovationen
 
Prüfverfahren, Tests, Wärmebehandlung und Zertifizierungen
> Sitemap  Copyright Rotor Clip Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten.